Ru-Stat: Export und Import von Russland auf den Waren und Ländern.

Export und Import von Russland auf den Waren und Ländern

12.09.2017 11:30

Der Warenumsatz Russland

«Alle Produkte»

1. Gesamtergebnis nach Quartalen

Grafik loading ...
Der Warenumsatz Russland für 2. Quartal, 2017 belief sich auf $1,21 Mrd. (einschließlich Export - $1,09 Mrd., Importe - $114 Mio.), was einem Rückgang gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres um 12,1%.
PeriodeSumme
2. Quartal, 2016$1,37 Mrd.
3. Quartal, 2016$1,08 Mrd.
4. Quartal, 2016$1,18 Mrd.
1. Quartal, 2017$1,68 Mrd.
2. Quartal, 2017$1,21 Mrd.
Gesamt:$6,52 Mrd.


Der Export aus Russland

«Alle Produkte»

2. Gesamtergebnis nach Quartalen

Grafik loading ...
PeriodeSumme
2. Quartal, 2016$1,28 Mrd.
3. Quartal, 2016$997 Mio.
4. Quartal, 2016$1,07 Mrd.
1. Quartal, 2017$1,6 Mrd.
2. Quartal, 2017$1,09 Mrd.
Gesamt:$6,04 Mrd.

3. Hauptexportwaren:

Der Export aus Russland in Lettland im 2. Quartal, 2017 belief sich auf $1,09 Mrd., was einem Rückgang gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres um 14,8%. Hauptsächlich exportiert:
  • 71% - Mineralische stoffe: «Mineralische brennstoffe, mineralöle; bituminöse stoffe; mineralwachse» (100%).
  • 10% - Versteckte Partition: «Geheimcode» (100%).
  • 4% - Unedle metalle und waren daraus: «Eisen und stahl» (79%), «Waren aus eisen oder stahl» (17%), «Aluminium und waren daraus» (2%).
  • 4% - Erzeugnisse der chemischen industrie und verwandter industrien: «Düngemittel» (29%), «Organische chemische erzeugnisse» (22%), «Ätherische öle und resinoide; zubereitete riech-, körperpflegeoder schönheitsmittel» (13%).
  • 3% - Holz und holzwaren; holzkohle; kork und korkwaren: «Holz und holzwaren; holzkohle» (100%).
  • 2% - Waren der lebensmittelindustrie; getränke, alkoholhaltige flüssigkeiten und essig; tabak: «Rückstände und abfälle der lebensmittelindustrie; zubereitetes futte» (57%), «Getränke, alkoholhaltige flüssigkeiten und essig» (32%), «Zubereitungen von gemüse, früchten, nüssen oder anderen pflanzenteilen» (3%).
  • 2% - Waren pflanzlichen ursprungs: «Getreide» (77%), «Ölsamen und ölhaltige früchte; verschiedene samen und früchte; stroh und futter» (19%), «Kaffee, tee, mate und gewürze» (2%).
  • 1% - Maschinen, apparate, mechanische geräte und elektrotechnische waren, teile davon: «Kernreaktoren, kessel, maschinen, apparate und mechanische geräte; teile davon» (68%), «Elektrische maschinen, apparate, geräte und andere elektrotechnische waren, teile davonteile» (32%).
  • 4% - der ganze Rest.
Grafik loading ...
Produktgruppe2. Q. 20162. Q. 2017Änd.Teil
05 : Mineralische stoffe$969 Mio.$781 Mio.19%71,5%
22 : Versteckte Partition$67,7 Mio.$104 Mio.54%9,5%
15 : Unedle metalle und waren daraus$60,9 Mio.$43,1 Mio.29%3,9%
06 : Erzeugnisse der chemischen industrie und verwandter industrien$43,5 Mio.$39,8 Mio.8%3,6%
09 : Holz und holzwaren; holzkohle; kork und korkwaren$34 Mio.$29,6 Mio.13%2,7%
04 : Waren der lebensmittelindustrie; getränke, alkoholhaltige flüssigkeiten und essig; tabak$22,8 Mio.$22,6 Mio.1%2,1%
02 : Waren pflanzlichen ursprungs$27,6 Mio.$20,2 Mio.27%1,8%
16 : Maschinen, apparate, mechanische geräte und elektrotechnische waren, teile davon$24,1 Mio.$13,7 Mio.43%1,3%
--- der ganze Rest ---$32,4 Mio.$38,5 Mio.19%3,5%
Gesamt:$1,28 Mrd.$1,09 Mrd.15%100%


Einfuhr nach Russland

«Alle Produkte»

4. Gesamtergebnis nach Quartalen

Grafik loading ...
PeriodeSumme
2. Quartal, 2016$89,7 Mio.
3. Quartal, 2016$84,3 Mio.
4. Quartal, 2016$114 Mio.
1. Quartal, 2017$82,1 Mio.
2. Quartal, 2017$114 Mio.
Gesamt:$484 Mio.

5. Haupteinfuhrwaren:

Einfuhr nach Russland aus Lettland im 2. Quartal, 2017 belief sich auf $114 Mio., was einem Anstieg gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres um +27,14%. Hauptsächlich importiert:
  • 26% - Maschinen, apparate, mechanische geräte und elektrotechnische waren, teile davon: «Elektrische maschinen, apparate, geräte und andere elektrotechnische waren, teile davonteile» (51%), «Kernreaktoren, kessel, maschinen, apparate und mechanische geräte; teile davon» (49%).
  • 25% - Erzeugnisse der chemischen industrie und verwandter industrien: «Pharmazeutische erzeugnisse» (72%), «Seifen, organische grenzflächenaktive stoffe, zubereitete waschmittel, wachse» (8%), «Organische chemische erzeugnisse» (6%).
  • 8% - Unedle metalle und waren daraus: «Eisen und stahl» (39%), «Waren aus eisen oder stahl» (36%), «Aluminium und waren daraus» (12%).
  • 7% - Waren pflanzlichen ursprungs: «Lebende pflanzen und waren des blumenhandels» (92%), «Müllereierzeugnisse; malz; stärke; inulin; kleber von weizen» (4%), «Kaffee, tee, mate und gewürze» (2%).
  • 7% - Kunststoffe und waren daraus; kautschuk und waren daraus: «Kunststoffe und waren daraus» (91%), «Kautschuk und waren daraus» (9%).
  • 6% - Spinnstoffe und waren daraus: «Kleidung und bekleidungszubehör, ausgenommen aus gewirken oder gestricken» (23%), «Gewirke und gestricke» (20%), «Watte, filze und vliesstoffe; spezialgarne; bindfäden, seile und taue; seilerwaren» (18%).
  • 5% - Waren der lebensmittelindustrie; getränke, alkoholhaltige flüssigkeiten und essig; tabak: «Getränke, alkoholhaltige flüssigkeiten und essig» (39%), «Verschiedene lebensmittelzubereitungen» (26%), «Zubereitungen von gemüse, früchten, nüssen oder anderen pflanzenteilen» (16%).
  • 5% - Halbstoffe aus holz oder anderen cellulosehaltigen faserstoffen; papier, pappe und waren daraus: «Bücher, zeitungen, bilddrucke; handoder maschinengeschriebene schriftstücke und pläne» (54%), «Papier und pappe; waren aus papierhalbstoff, papier oder pappe» (46%), «Halbstoffe aus holz; papier oder pappe zur wiedergewinnung» (1%).
  • 3% - Beförderungsmittel: «Wasserfahrzeuge und schwimmende vorrichtungen» (57%), «Zugmaschinen, kraftwagen, krafträder, fahrräder und andere nicht schienengebundene landfahrzeuge» (42%), «Schienenfahrzeuge und ortsfestes gleismaterial; mechanische signalgeräte für verkehrswege» (1%).
  • 2% - Optische, fotografische, musikalische, medizinische instrumente und apparate; uhrmacherwaren;: «Optische, fotografische, musikalische, medizinische instrumente und apparate» (100%).
Grafik loading ...